Der BFC Dynamo

Rekordmeister der DDR

Die Jahre 1979 bis 1988…

Der BFC Dynamo wird zehn mal in Folge Meister der DDR-Oberliga, kann des Weiteren drei Pokalsiege und einen Supercup-Sieg feiern.

Vier mal belegte man den zweiten Tabellenplatz und sechs Mal nahm man an weiteren Finalen im FDGB-Pokal teil, unterlag jedoch.

International kam der BFC bis auf eine Ausnahme (Halbfinale; 1971/72) nie über ein Viertelfinale eines Pokalwettbewerbes hinaus.

Man konnte jedoch im Jahre 1980 einen bedeuten Erfolg in der Fussballgeschichte feiern: Als erste Mannschaft gelang dem BFC der Sieg über eine englische Mannschaft auf der Insel – das wird leider oft „vergessen“ und dem Rekordmeister aus dem Westen (Bayern München) angerechnet.

Nach der Wende versank der BFC in den unteren Ligen, erlag nahezu einer Insolvenz, welche nur durch das Engagement der eigenen Fans vermieden werden konnte, und stieg im Jahr 2004 erneut in die Oberliga auf. Von dort versucht man nun, alle Grundsteine für den Weg nach oben zu legen.

Erfolge in der Übersicht

* DDR-Meister: 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988

* FDGB-Pokalsieger: 1959, 1988, 1989

* DDR-Supercupsieger: 1989

* Berliner Meister: 2004

* Berliner Pokalsieger: 1999

* DDR-Vizemeister: 1960, 1972, 1976, 1989

* FDGB-Pokalfinalist: 1962, 1971, 1979, 1982,1984, 1985

* Berliner Landespokalfinalist: 2000